5 Minuten lesen

4 Dinge, die es braucht, wenn ein Unternehmen wachsen will

4 Dinge, die es braucht, wenn ein Unternehmen wachsen will

Rationalisieren Sie Ihre Finanzen mit der AI-gestützten Lösung von Numarics

Fokus und Ausdauer sind Grundvoraussetzungen für Gründer, die ein starkes Wachstum anstreben. Es ist von zentraler Bedeutung, die Verwendung von Zeit und Energie gezielt und effektiv zu planen, um schwierige Phasen durchzustehen. Dabei ist es jedoch eine Herausforderung, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich nicht von wachsenden Ablenkungen stören zu lassen.

Ein exzellentes Produkt entwickeln

Die erste ist auch die einfachste und offensichtlichste Regel: Sich auf das Produkt oder die Dienstleistung zu konzentrieren. Es kann schwierig, aber auch entscheidend sein, das Produkt auf den Markt abzustimmen. Und selbst nach einem anfänglichen Erfolg kann die kontinuierliche Kommunikation mit den Kunden helfen, sich auf deren Bedürfnisse und Wünsche zu konzentrieren, was wiederum zu einem nachhaltigen Wachstum des Unternehmens führen kann.

Neue Ideen werden mit ziemlicher Sicherheit auftauchen, und es besteht keine Notwendigkeit, so konzentriert zu sein, dass man sich nie umorientieren oder zusätzliche Angebote erstellen muss. Allerdings sollte man sie auf der Grundlage der sich bietenden Möglichkeiten und der eigenen Fähigkeiten als Gründer bewerten.

Einen Kundenstamm aufbauen

Man darf nicht in die Falle "Wenn man ein gutes Produkt hat, kommen die Kunden von alleine" tappen. Vielleicht hat man eine einzigartige und begehrenswerte Lösung für ein echtes Problem, aber man muss sich trotzdem auf Marketing und Vertrieb konzentrieren.

Man sollte sich überlegen, was man selbst gerne mag, welche Botschaften bei einem selbst gut ankommen würden und was einem marketingtechnsich gefällt. Dieses Wissen kann man nutzen, um sein Angebot weiterzuentwickeln, Kunden zu gewinnen und zu binden und Empfehlungen zu erhalten. Wenn jemand sofort einen Vertriebsmitarbeiter einstellt und es ihm nicht gelingt, ein Geschäft zum Abschluss zu bringen, muss möglicherweise zusätzliche Zeit aufgewendet werden, um das Grundproblem zu ermitteln.

Ein grossartiges Team aufbauen

Starkes Wachstum bedeutet viele Neueinstellungen. Viele Spitzenkandidaten werden anderswo ein besseres Angebot finden, aber sie könnten für ein Vorstellungsgespräch bei einem Start-up offen sein, wenn man ihnen die einzigartige Chance verkaufen kann, die sich ihnen bietet. Hier sind drei Dinge, die man tun kann, um ihr Interesse zu wecken:

  • Erläuterung des Anteilangebots.  
    Möglicherweise können mehrere Szenarien durchgespielt werden, um den Bewerbern ihre Verdienstmöglichkeiten zu verdeutlichen, ohne eine bestimmte Vergütung zu versprechen.
  • Investition in Employer Branding.  
    Überprüfen und Aktualisieren der Informationen über das Unternehmen, die Bewerber online finden, sowohl auf der Website als auch auf Social-Media-Plattformen.
  • Mission und Werte vorleben.
    SLogans sollten mehr als nur gesprochene Worte sein: Geschichten und Beispiele, wie das Unternehmen und die Teammitglieder die Werte in die Tat umsetzen sind das, was Bewerbende sehen und hören wollen.

Darüber hinaus kann ein klarer und greifbarer Einstellungsprozess viel dazu beitragen, die Erfahrungen der Bewerber zu verbessern. Auch nach der Einstellung eines Personalleiters oder eines externen Personalvermittlers sollte man sich Zeit für die Einstellung nehmen. Während die Person oder das Team für die Suche und die ersten Vorstellungsgespräche zuständig ist, können die Gründer eine entscheidende Rolle beim Abschluss spielen.

Kapital haben, um die Dinge am Laufen zu halten

Um ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen, muss man nicht unbedingt Geld auftreiben. Es gibt viele Beispiele von "bootstrapped" Erfolgen. Für ein starkes Wachstum ist es jedoch notwendig, Kapital zu beschaffen.

Die Fähigkeit, mit Investoren zu sprechen und Geld zu beschaffen, ist eine wichtige Fertigkeit - eine Fähigkeit, die noch wichtiger wird, wenn die Risikokapitalfonds nicht mehr so reichlich sprudeln. Wenn man sich nicht sicher ist, wie man Geld einwirbt, kann es hilfreich sein, sich einen Mentor zu suchen oder jemanden zu engagieren, der einem bei Präsentationen hilft.

Ziel ist es natürlich, ein profitables Unternehmen aufzubauen und nicht nur die Startphase zu verlängern. Wenn der Zugang zu zusätzlichem Kapital begrenzt ist, kann es besonders wichtig sein, sich auf ein effizientes Ressourcenmanagement zu konzentrieren und in die Bereiche des Unternehmens zu investieren, die zum Wachstum beitragen.

Fazit

Start-ups müssen in der Lage sein, alles zu tun – ein Produkt zu entwickeln, es zu verkaufen, neue Mitarbeiter einzustellen und Geld zu beschaffen. Aber Gründer müssen das nicht alles alleine machen. Der grösste Trick ist, Leute zu finden, die sich gegenseitig ergänzen. Wenn Gründer und Manager unterschiedliche Stärken mitbringen, kann sich jeder auf das konzentrieren, was er am besten kann.

Gleichzeitig lernen erfolgreiche Gründer ständig dazu, während sie sich darauf vorbereiten, ihr Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen. Wenn sich die Bedürfnisse des Unternehmens ändern, ist es wichtig, herauszufinden, welche Aufgaben man mit anderen teilen kann und welche Aufgaben man selbst übernehmen kann (und so zum Experten wird).

Numarics hilft bei der Gründung sowie dem Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens.

Interessiert, mehr zu erfahren?

Beratung vereinbaren

Sign up for our newsletter

Neuste Beiträge